Marktplatz

Realisierte Projekte

seit 30 Jahren gemeinschaftlich Wohnen in Hannover
Viel der in Hannover bereits bestehenden Gemeinschaftsprojekte und ihre BewohnerInnen freuen sich über ein Interesse an erarbeiteten Wissen und gemachten Erfahrungen und geben gern neuen Gruppen Hilfestellung auf dem Weg zum gemeinschaftlichen Projekt. Eine Übersicht der bestehenden Projekte finden sie weiter unten. Nehmen sie gern direkt Kontakt auf oder kommen sie zu den Tischgesprächen.

In Hannover gibt es seit über 30 Jahren zahlreiche gemeinschaftliche Wohnprojekte, in denen Menschen mit verschiedenen Ansätzen (generationsübergreifend, inklusiv, ökologisch, …) gemeinschaftlich Leben. Sie wurden im Neubau, im Altbau mit und ohne Denkmalschutz, in individuellen Eigentum und zur Miete verwirklicht. In der aufgeführten Liste werden bestehende Projekte kurz vorgestellt. Gern können sie zu den Gruppen direkt Kontakt aufnehmen.
2019-6-realisierte-wohnprojekte-hannover.pdf [193 KB]

freie Wohneinheiten in bestehenden Projekten
Sie suchen eine freie Wohnung in einem bereits bestehenden Wohnprojekt.
Zurzeit gibt es ein Angebot in Wennigsen im Projekt Grau-Bunt zur Miete und ein Angebot zum Kauf.
Kontakt über die Webseite www.wohnprojekt-graubunt.de

gemeinschaftlich Wohnen auf Zeit
Bericht über den Umbau der Uhlhornkirche im Stadtteil Linden-Nord (Hannover) www.ndr.de/mediathek
(gesendet am 6. 10. 2019 um 19 Uhr im NDR – Hallo Niedersachsen)



Radio-Reportage


LeNa – Lebendige Nachbarschaft in Lüneburg
das ist eine bunte Gruppe aus Singles, Familien mit Kindern und Paaren – im Alter von wenigen Monaten bis 74 Jahren. Dieses gemeinschaftliche, generationenübergreifende und soziale Wohnprojekt unter dem Dach des Vereins „Mehr Leben“ hat auf einem schönen Grundstück am Brockwinkler Weg (7.700 qm) in Lüneburg die Idee vom gemeinsamen Bauen und Leben realisiert. Ein Zusammenleben in verbindlicher und verlässlicher Nachbarschaft wurde verwirklicht, barrierearm und mit Gemeinschaftsräumen.

LeNa ist eine selbst organisierte Genossenschaft mit Arbeitsgruppen zu Themen wie Bau, Finanzen, Moderation, Öffentlichkeitsarbeit, Food-Coop und Energie. Alle 36 Wohnungen in drei Gebäuden sind im Eigentum entstanden, begleitet durch die planW gmbh und das Architekturbüro (www.meyersteffens.de).
Die ersten Gruppenmitglieder sind im Sommer 2015 eingezogen und freuen sich auf eine verbindliche und verlässliche Gemeinschaft.
Kontakt: 04131 / 99 94 480,
lena-lueneburg@gmx.de oder siehe
www.lena-lueneburg.de
Reportage anhören


Traumhäuser wieder besucht


Wenn sie einen bildlichen Eindruck von gemeinschaftlich verwirklichten Wohnprojekten bekommen möchten, dann schauen sie sich die Reihe „Traumhäuser wieder besucht“ des Bayrischen Rundfunk (Mediathek/BR Fernsehen) an. Hier wird gezeigt wie „gemeinschaftlich planen – bauen – wohnen“ funktioniert und das nicht nur bis zum Einzug, sondern darüber hinaus.

Beispiel 1
Ein Haus mit acht Bauherren, drei Häuser, zwei Architekten. Ein idyllisches und doch zentrumsnahes Grundstück direkt am Fluss. Gemeinsam haben sich die jungen Singles und Paare aus Eggenfelden den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllt.
https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/traumhaeuser/zweite-staffel/traumhaeuser-architektur-hausbau108.html

Beispiel 2
Neun Senioren wollen den Lebensabend zusammen genießen und bauen gemeinsam ein modernes und altersgerechtes Haus. Wir haben die Bewohner des wegweisenden Wohnprojekts in Ebersberg begleitet.
https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/traumhaeuser/vierte-staffel/ein-haus-fuer-neun-senioren-100.html

Beispiel 3
Hochherrschaftlich in einem Schloss zu wohnen, davon träumen viele. Für die 18 Bewohner des Mehrgenerationenhauses von Schloss Blumenthal in Aichach bei Augsburg wurde dieser Traum wahr. In der Serie „Traumhäuser“ stellt das Bayerische Fernsehen die bunte Hausgemeinschaft vor und schaut nach, was vier Jahre nach dem Einzug aus ihnen geworden ist.
https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/traumhaeuser/vierte-staffel/haus-am-schloss-100.html